Seniorenprogramm 2020

Für die nachfolgenden Touren werden die Termine im Trostberger Tagblatt angekündigt. Sie werden werktags mit einem Bus oder mit privaten Fahrzeugen durchgeführt. In den Hochsommerwochen wird ggf. pausiert. Soweit nachstehend kein Tourenbegleiter angegeben ist, werden die Touren von Robert Hesse, Tel. 08621/1778 begleitet, der die Wanderungen und sonstige Veranstaltungen koordiniert.
Bei allen Touren/Kursen/Veranstaltungen können Fotos von Teilnehmern veröffentlicht werden. Nur auf ausdrücklichen Hinweis erklären Sie sich nicht damit einverstanden.

Silvester

Heimatliche Wanderung zum Jahresausklang
2-3 stündige Wanderung am Vormittag in der Umgebung Trostbergs.
Regina Grundner, Tel. 08621/3109



Januar

Winterwanderung im Ruhpoldinger Tal
evtl. Anreise mit der Bahn (Alz-Traun-Ticket), Dauer max. 3. Std., leicht.



Februar

Skilanglauf
im klassischen Stil, auf relativ ebenem Gelände, evtl. im Bereich von St. Johann/Tirol.



März

Naturkundliche Wanderung in der Salzachau
Ausschau nach Frühblühern im Bereich Tittmoning/Fridolfing. Dauer max. 3 Std., einfach.
Helmut Uber, Tel. 08621/7376



April

Frühlingswanderung (2. Anlauf)
vom Parkplatz Benzecklift in Reit i. W. zum kleinen Heuchner See, durch die romantische Klausenbachklamm zur blumenreichen, aber unbewirtschafteten Klausenberg- und Hauser-Alm (200 Hm, 1,75 Std.). Abstieg am Dreigschwendlbach entlang zum Mühlauer Hochmoor und zurück am Loferbach. Anforderungen leicht; gesamte Gehzeit 3,5 Std.



Mai/Juni

Mit dem Schiff zur Alm
Schifffahrt als Gruppe über den Königsee zur Anlegestelle Salet. Wanderung entlang des Obersees zur Fischunkelalm, 1 Std., weiter in den Talschluss zum imposanten Röthbach-Wasserfall und frühzeitig den gleichen Weg zurück zum Schiff. Gesamtgehzeit 4 Std.
Marianne Kremsreiter, Tel. 08622/1341



Juni/ Juli

Zu den Mehlbeerwänden (Chiemgauer Alpen)
Auffahrt ab Aschau mit der Kampenwandbahn. Auf einem Steig, auch über Schutt, später über idyllische Bergwiesen zur Hofbauernalm, ca. 1,5 Std.- Gipfelsammler können über die Scheibenwand u. Sonnwendwand (1511 m) auf z.T. steilen Steigen in ca. 2 Std. ebenfalls zur Hofbauernalm gehen. Abstieg entlang des Klausgrabens nach Hainbach zum Bus.
Hans Federl, Tel. 08621/4117



7. - 12. Juni

6-Tagesfahrt nach Südtirol
fester Standort bei Bruneck, Wanderziele: Burg Taufers; Aussichtsberg Kronplatz ab Olang bzw. Furkelpass u. Talfahrt mit Bergbahn; Lutterkopf (2145 m, 1000 Hm); Umrundung des Antholzer Sees u. Almwanderung; Hühnerspiel (2171 m); ab Terenten; Pragser Wildsee mit Grünwaldalm; keine schwierigen Passagen, für „Genusswanderer“ kürzere Touren. Gesondertes Infoblatt zu der Busreise wird bei einer Vorstellung im Januar herausgegeben. Max. 38 Teilnehmer, Gebühr 25 €; Anmeldeschluss 31.3.2020!!!
Manfred Heyer, Tel. 08664/1344



14. - 16. Juli

3-Tages-Tour im Gebiet Innergschlöß (Hohe Tauern/Osttirol)
Tourenvorschläge ab und bis Venedigerhaus (1691 m):
- Ochsnerwaldweg, 6,5 km, 330 Hm, 3-3,5 Std.
- Zeigerpalfen (2506 m), 10 km, 850 Hm, 5 Std.
- „Gletscherweg“, 9 km, 620 Hm, ca. 4-4,5 Std., plus Abstecher Alte Prager Hütte mit Besichtigung ca. 2 km, 170 Hm, 1,5 bis 2 Std
- Abschlusstour vom Matreier Tauernhaus: Venedigerblick, Zirbenkreuz, 8 km, 520 Hm,

4 Std.; max. 15 Teilnehmer, Gebühr 10 €.
Günter Altinger, Tel. 08621/64225



Juli/August

Loser (Salzkammergut)
die relativ lange Anfahrt mit dem Bus ins Ausseerland wird wettgemacht durch eines der beliebtesten Ziele im steirischen Salzkammergut. Über eine Mautstraße zur Loser-Alm (1600 m), auf Steig auf den Loser (1837 m), ca. 1 Std., 300 Hm, evtl. ist nach einem Zwischenabstieg über einem Rundkurs ein Nebengipfel zu erreichen. Gesamt ca. 3,5 Std.



August

Seekarkreuz (bei Lenggries)
Aufstieg zur Lenggrieser Hütte (mit Karwendelblick), ca. 2-2,5 Std., auf den „Hausberg“ Seekarkreuz (1601 m, leicht) zusätzlich 1,5 Std.; gemeinsam von der Hütte über Grasleitensteig in ca. 1,5 Std. zum Bus.
Alfred u. Christel Fuchs, Tel. 08621/62966



August/September

Seehorn (Berchtesgadener Alpen)
mit PKWs in den Naturpark Salzburger Saallachtal zum Parkplatz Pürzlbach, Anstieg über Kallbrunnalm und den Bergsee auf das Seehorn (2322 m), 1240 Hm, 16 km, Gesamtgehzeit 8 Std., gute Kondition erforderlich, Variante möglich.



September/Oktober

Über dem Achensee (Karwendelgebirge)
Busfahrt zum Achensee, auf Mautstraße bis zur Gernalm (1172 m). Über Güntenberg (1655 m) und Feilkopf (1562 m) zur Feilalm. Abstieg ins Gerntal. Gehzeit 4-4,5 Std., leicht. Kürzere Variante: Aufstieg vom späteren Endpunkt in 1,5 Std. zur Feilalm.
Alfred u. Christel Fuchs, Tel. 08621/62966



Oktober

Brandstoa bei Ruhpolding
Rundkurs vom Ortsteil Brand in knapp 1 Std. auf den Brandstein (1138 m), nach einem Abstieg in einer ¾ Std. über die Nesslauer Alm zurück.



November

Moorrundweg
im Nordosten von Traunstein, durch das Kammerer Filz auf ausgewiesenem Rundwanderweg, 13,3 km, geringer Höhenunterschied, Gehzeit ca. 3,5 Std.



Dezember

Haus der Berge
anschließend zum Christkindelmarkt in Berchtesgaden.